E-Gitarre

Ursprünglich diente die elektrische Verstärkung lediglich dem „lauter machen“ der Gitarre im Bandgefüge, was in den damals oft zu findenden „Big Bands“, mit einer Vielzahl an Bläsern (meist gleich mehrere Saxophone, Trompeten, Posaunen etc.) ein nicht gerade geringes Problem war. Es dauerte jedoch nicht allzu lange bis sich aus den neuen Möglichkeiten auch neue Spieltechniken Sounds und Einsatzmöglichkeiten des Instruments ergaben. Diese sind nun schon seit über 50 Jahren das Schlüsselelement für eine Vielzahl unterschiedlicher Stile der Popmusik.

Viele der E-Gitarre eigenen Möglichkeiten bringen auch ihre eigenen Herausforderungen mit sich, welche am besten schon bei den ersten Schritten beachtet werden sollten und dann meist auch gut zu bewältigen sind. Von der Arbeit mit unterschiedlichen Sounds bis zur spieltechnischen Kontrolle über das eigene Instrument kann und sollte Unterricht helfen, besser mit den evtl. auftretenden Schwierigkeiten und Problemen klarzukommen und eine Vielzahl der Möglichkeiten der E-Gitarre auszuschöpfen.

Im Sixstring-Dojo findest du die Möglichkeit Schritt für Schritt an deinem Instrument weiterzukommen – von den stilübergreifenden Basics des E-Gitarrenspiels, bis zu Masterclasses . bestimmter Stile, Improvisation, Reharmonisation und vielem mehr.

Egal ob Pop, Rock, Funk, Blues, Soul, Jazz, Fusion, Country…– lerne die grundlegenden Kenntnisse um dich in unterschiedlichsten musikalischen Situationen ausdrücken zu können, die Gemeinsamkeiten und Unterschiede verschiedener Stilrichtungen, sowie deren charakteristische Chords und Licks, Akkordverbindungen und Sounds.

Wer gerne weitere Informationen zum E-Gitarrenunterricht im Sixstring Dojo haben möchte kann einfach telefonisch oder per Mail oder über das Kontaktformular Fragen uhren replika schicken oder die erste kostenlose Probestunde zu einer umfassenderen Beratung nutzen.